Home
Über uns
Was uns interessiert
Aktuell
Fotoausstellung zum JuFe 2015
Damals und Heute
Sagenhaftes Hägglingen
Kontakt
Interessante Links
Impressum
   
 


Liebe Hägglingerinnen,
liebe Hägglinger
liebe Freunde und Gäste unserer Gemeinde

Arbeitskreis Dorfgeschichte

Wer wir sind
Der Gemeinderat hat am 27. November 2006 eine „Kommission“ gewählt, die sich „Arbeitskreis Dorfgeschichte“ nennt. Als Mitglieder wurden gewählt:
Irène Bento-Fischer, als Präsidentin, und als Mitglieder Paul Borner, Marcel Geissmann und Toni Imbach. Ergänzt wurde die Kommission im Herbst 2008 mit Tilo Brabetz.
Die eigentliche Initiantin und sehr geschätzte erste Präsidentin unseres Arbeitskreises, Irène Bento, ist leider am 28. Mai 2010 allzu früh verstorben.
Als ihren Nachfolger im Präsidium hat der Gemeinderat Paul Borner gewählt. Und seit 01. Januar 2012 ist nun auch Marco Saxer Mitglied unserer Kommission.

Was wir machen  -  unsere Ziele
Den Zweck des ‚Arbeitskreis Dorfgeschichte’ hat der Gemeinderat wie folgt umschrieben: „Die Kommission hat Vorschläge, Massnahmen und Konzepte zur ‚Pflege der Dorfkultur’ auszuarbeiten. Das Hauptaugenmerk gilt der Bewahrung und Archivierung der für das Dorf Hägglingen geschichtlich relevanten Überlieferungen.“
Nebst zahlreichen Forschungs- und Sammlungsthemen, denen sich der Arbeitskreis widmen will (vgl. separate Auflistung), umfassen die vordringlichsten Arbeiten folgende Bereiche:
Ergänzung, Bearbeitung und Sicherung der Fotosammlung;
Sammlung alter Bücher (Schulbücher und solche mit Bezug zu Hägglingen);
Dokumentensammlung allgemein (alte Briefe, Filme, Bild- & Tondokumente);
Sammlung alter Werkzeuge und Utensilien aus Industrie, Gewerbe, Handel und Landwirtschaft;
Kirchliches: Sammlung von Frömmigkeitsandenken, kirchliche/kultische Gegenstände, Devotionalien („Andachtsgegenstände“).

Bereits anlässlich der 950-Jahr-Feier unserer Gemeinde im Jahre 1986 haben Mitglieder des heutigen Arbeitskreises eine Foto-Ausstellung organisiert. Die Bilder der damaligen Ausstellung bildeten den Grundstock für die Erweiterung unserer Fotosammlung, welche heute einen Umfang von bald 2000 Exemplaren umfasst und stetig erweitert wird. Die Themen der Fotos betreffen alle Lebensbereiche unseres Dorfes. Alle Fotos werden digitalisiert, und es ist unser Ziel, dass nach und nach die gesamte Sammlung über diese unsere Internetseite eingesehen werden kann.  –  Über einzelne Bereiche der Fotosammlung haben wir bereits zwei viel beachtete Ausstellungen durchgeführt: Im Herbst 2008 „Dorf- & Quartier-Ansichten einst und heute“, und anlässlich des Jugendfestes 2011 eine Ausstellung von Klassenfotos der Jahrgänge 1921 bis 1980.

Nebst der arbeitsintensiven Bearbeitung des Fotoarchivs ist es aber auch unser stetes Bemühen, die noch bescheidene Sammlung verschiedenster Alltags- und Arbeitsgeräte und Dokumente (wie oben erwähnt) weiterzuführen, um sie wenn möglich einst in einem Dorfmuseum präsentieren zu können.

Bei all diesen Tätigkeiten sind wir stets auf die Unterstützung und Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Wenn Sie also irgendein erhaltenswertes Objekt oder Dokument mit Bezug zu unsern Sammelthemen besitzen und entbehren können, melden Sie sich bitte bei einem unserer Mitglieder:
Paul Borner    Tel. 056 624 27 54
Tilo Brabetz    Tel. 056 624 06 05
Marcel Geissmann    Tel. 056 624 30 55
Toni Imbach    Tel. 056 624 15 23
Marco Saxer    Tel. 056 624 28 75

Apropos „Geschichte“
Wenn Sie sich um die historische Vergangenheit unserer Gemeinde interessieren, finden Sie auf der homepage haegglingen.ch unter „Portrait/Geschichte“ interessante Details zu diesem Thema.

Die Vergangenheit ist das Tor zur Zukunft, und es gibt keine Zukunft ohne Vergangenheit.
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Freude und Vergnügen bei der Erkundung unserer Internet-Seite.

Im Namen des Arbeitskreis Dorfgeschichte,
der Präsident:

Paul Borner